Der weltbekannte Hamburger Boogiespianist Vince Weber und der Berliner Boogiespezialist auf den Drums, Michael Maass, haben sich für StoMoRec zu einem grandiosen Duo zusammengetan und eine tolle CD produziert. Live aufgenommen im November 2000 im Lustspielhaus der Münchner Freiheit. „Ab das Ding, auf den Boogie Woogie!“ – typisch Vince Weber eben.
Seit 1991 gibt es keine Neuaufnahmen von Vince Weber, dessen Popularität in Deutschland nach wie vor ungebrochen ist. Auf CD gibt es lediglich zwei Veröffentlichungen, beides Koppelungen alter LP-Aufnahmen. Nun endlich liegt die erste CD-Produktion mit Neuaufnahmen vor. Nach über 10 Jahren – endlich wieder neue Vince Weber Songs!
Der Drummer Michael Maass ist seit über 20 Jahren fast ausschließlich mit Boogiepianisten unterwegs. Vince Weber, Steve „Big Man“ Clayton Henning Pertiet, Axel Zwingenberger …. Der Boogiespezialist organisiert auch die Festivals „Blue Wave“ auf der Insel Rügen, das „Jüterboogie“ Festival in Jüterbog südlich Berlin und ist monatlich Gastgeber bei der „Berliner Boogie Woogie Session“.

Die Titel im Einzelnen:
INTO IT – eine kleine Melodie, die durch den Raum schwebt und für ein paar Takte mit wuchtigen Boogie-Bässen festgehalten wird.
In RAMBLIN‘ WITH THAT WOMAN beschreibt Bumble Bee Slim wohl eher eine Frau, die ihn fest im Griff hat.
PINETOP’S BOOGIE WOOGIE – die Hymne der Boogie-Pianisten, hier in der Anregung von Cleo Brown’s Version.
l DON’T KNOW stand 1996 bei einem unserer ersten Konzerte für meine Verfassung: Gänsehaut und Schweißperlen. Ich hätte am liebsten nur zugehört. Dieses Erlebnis hatte ich 1992 schon einmal als Zuhörer in der ersten Reihe im Berliner Flöz. Vince sang She’s got to ROCK IT und ich wollte gleich beide kennenlernen, die besungene Frau und den Sänger. Man glaubt sie zu kennen und ist ihnen doch nie begegnet.
HE WAS A FRIEND OF MINE ist die Geschichte einer tiefen Freundschaft zwischen Vince und Georg Möller, der 1980 verstorben ist. Für einen Moment ist Georg wieder ganz nah.
MELINA ist der Name eines kleinen Mädchens, das im März 1999 geboren wurde. Diese kleine Träumerei widmete Vince meiner Tochter mit den Worten: „Das Leben sollte ruhig anfangen, wild genug wird es immer noch.“
YOU CAN’T TRUST YOUR NEIGHBOUR – ein Stück des großen Blues-Gitarristen Freddie King, mitreißend von Vince auf dem Flügel umgesetzt und bei
BOOGIE WOOGIE COUNTRY GIRL in Big-Joe-Turner-Shout-Manier, mit dahinbrausendem Piano, kann selbst ich mich nicht zurückhalten.